Die SBRT ähnelt der Radiochirurgie, aber sie wird bei kleinen Tumoren außerhalb des Kopfes angewandt.

Diese Technik erfordert ein gutes Fixierungssystem und auch eine Kontrolle dieser Fixierung, um in wenigen Sitzungen höhere Dosen verabreichen zu können. Die verabreichten Dosen betragen zwischen 5 und 20 Gy pro Sitzung mit 1 bis 7 Sitzungen. Üblicherweise kombiniert man diese Technik mit IMRT oder VMAT.

Radiocirugía extracraneal

logos mutuas imor
logos mutuas imor
logos mutuas imor
logos mutuas imor