Dr. Ferran Guedea Edo

ist einer der größten Experten für Radiotherapie bei Brustkrebs, gynäkologischem Krebs und Kopf- und Gebärmutterhalstumoren. Doktorat mit Cum Laude abgeschlossen und mit Preisen ausgezeichnet wie dem Ernest Lluch Preis und der Goldmedaille der SFRO (Société Française de Radiothérapie Oncologique). Außerdem ist er Universitätsprofessor und er hat den Vorsitz der spanischen Gesellschaft für Onkologie.
Über 25 Jahre Erfahrung

Berufserfahrung

  • Assistenzarzt aufgrund einer Ausschreibung nach Verdiensten in der radiotherapeutischen Onkologie. Ernennung für diese Stellung von 1988 bis 1995.
  • Klinischer Leiter aufgrund einer Ausschreibung nach Verdiensten in der radiotherapeutischen Onkologie. Ernennung 1995.
  • Leiter der Radiotherapeutischen Dienste aufgrund einer Ausschreibung nach Verdiensten. Ernennung im Februar 1997, und er hat bis heute das gleiche Amt inne, im katalanischen Institut für Onkologie. Krankenhaus Duran y Reyanis.

Weitere Fachgebiete

  • Especialista en radioterapia de tumores de mama, ginecológicos y de cabeza y cuello de útero

Ämter in öffentlichen Organisationen

  • Beisitzer des Leitungsgremiums der Katalanisch-Balearischen Gesellschaft für Onkologie während 2 Jahren (1998-2000)
  • Vorsitzender der GOCO während 2 Jahren (1999-2000)
  • Vorsitzender der Katalanisch-Balearischen Gesellschaft für Onkologie, von September 2006 bis September 2008.
  • Gewählter Vorsitzender der Spanischen Gesellschaft für radiotherapeutische Onkologie (SEOR), von Oktober des Jahres 2007 bis Oktober 2009.
  • Vorsitzender der Spanischen Gesellschaft für radiotherapeutische Onkologie (SEOR), seit Oktober des Jahres 2009

Herausragende akademische Leistungen

  • Diplom in Medizin und Chirurgie der Universidad Autónoma Barcelona
  • Diplom mit Abschluss der Universidad Autónoma Barcelona
  • Spezialist für radiotherapeutische Onkologie. Titel ausgestellt auf Grundlage der Ministerialanweisung des Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft. Doktor der Medizin und Chirurgie der Universidad Autónoma Barcelona mit der Benotung cum laude, einstimmig. Die Doktorarbeit "Konservierende Behandlung des lokal fortgeschrittenen Brustkrebs" wurde geleitet von dem Professor A. Biete.
  • Supervisor für Radioaktive Installationen. Titel ausgestellt von dem Ministerium für Industrie und Energie sowie dem Vorstand für Kernenergie im Jahr 1992, bis zur Gegenwart wurde der Titel jährlich verlängert.

Lehrtätigkeit

  • Gastprofessor in der Abteilung für Radiologie und medizinische Physik an der Lehreinheit von Bellaterra,akademisches Jahr 1987-1988.
  • Gastprofessor in der Abteilung für Radiologie und medizinische Physik an der Lehreinheit von Badalona, akademische Jahre 1988-1992.
  • Lehrstuhlinhaber an der Universität Barcelona mit verbundener Stelle. Datum der Entscheidung 20. April 2007 und Veröffentlichung im Staatsanzeiger am 21. April 2007

Veröffentlichungen und Tagungen

  • Verschiedene nationale und internationale Veröffentlichungen
  • Verschiedene nationale und internationale Tagungen
  • Mitherausgeber der Zeitschrift Reports of Practical Oncology and Radiotherapy
  • Mitglied im Herausgeberrat der Zeitschrift Journal of Contemporany Brachytherapy
  • Mitglied im Herausgeberrat der Annals de Medicina
  • Kommiteemitglied und Prüfer der Revista de Oncología. Seit 2000 bis dato

Preise und Anerkennungen

  • Medaille “Palmes Académiques”, verliehen vom Außenministerium Frankreichs im Jahr 1996, aufgrund der Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Spanien im Bereich der Radiotherapie.
  • Preis Ernest Llluch, verliehen im Jahr 2009 für das Projekt "Kosteneffizienz und Kostennutzen der wichtigsten Behandlungen für lokalen Prostatakrebs: Überwachungsstudie 7 Jahre (AATRM 436/05/200), bei der er ein Mitglied der Forschergruppe war.
  • Goldmedaille der SFRO (Société Française de Radiothérapie Oncologique) im Jahr 2009.
  • Preis Clàudia Elies für Onkologische Forschung des spanischen Verbands für Onkologie und Radiotherapie (AERO). Teilnahme als Beisitzer der Jury im Jahr 2008

Mitglied medizinischer privater Organisationen

  • Mitglied des Kommitees und Prüfer für Onkologie, seit 1997 bis dato
  • Mitglied des spanischen Verbands für Onkologie und Radiotherapie (AERO)
  • Mitglied der American Society for Therapeutic Radiology and Oncology (ASTRO)
  • Mitglied der American Brachytherapy Society (ABS)
  • Mitglied der European Society for Therapeutic Radiology and Oncology (ESTRO)
  • Mitglied der Katalanisch-Balearischen Gesellschaft für Onkologie
  • Mitglied der Lateinamerikanischen Vereinigung für die onkologische Strahlenbehandlung (ALATRO)
  • Mitglied der spanischen Forschungsgruppe für Brustkrebs (GEICAM)(GEICAM)>

Idiomes

  • Spanisch
  • Katalanisch/li>
  • Englisch
  • Französisch

logos mutuas imor
logos mutuas imor
logos mutuas imor
logos mutuas imor