Die VMAT


Die VMAT ist eine Form der IMRT, bei der die Bestrahlungsdosis dem Tumor durch eine beständige Drehung der Behandlungseinheit um 360º verabreicht wird.


Die Verteilung der Dosis wird präzise eingelegt, sie verändert sich und passt sich an die Form des Tumors an. Die Sitzungen können einen oder mehrere Bögen für die Behandlung enthalten, sie können unterbrochen werden und es können bestimmte Angelpunkte wieder behandelt werden.


Diese Behandlungsform erfordert, dass die Beschleuniger bestimmte anspruchsvolle technische Spezifikationen erfüllen, sie müssen beispielsweise hohe Dosis verabreichen können (Geschwindigkeit, mit der die Dosis verabreicht wird), es muss eine strenge Kontrolle der Drehgeschwindigkeiten des Beschleunigers und der Lamellen geben, etc.


In der Praxis können im Vergleich zu anderen Techniken mit einer vollständigen Drehung sehr schnelle Behandlungen durchgeführt werden. Die Behandlung mit einem einzigen Bogen von 360 º kann man innerhalb von weniger als 2 Minuten erfolgen.
logos mutuas imor
logos mutuas imor
logos mutuas imor
logos mutuas imor